Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bekennt sich zu BE SMART!

Alexander Dobrindt, Schirmherr der Verkehrssicherheitskampagne BE SMART mit dem Präsident des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V. und Gästen der Konferenz Mobilität 4.0

Unter dem Motto „Mobilität 4.0 – Aufgaben, Chancen, Potenziale“ lud der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft am letzten Dienstag, den 23. Mai 2017 zu einer Veranstaltung mit Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt ein. Die Veranstaltung fand in der TÜV SÜD Zentrale in München statt.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Dr. Michael Haberland, Präsident des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V.: „Die Mobilität der Zukunft wird viele Potentiale, Chancen und Herausforderungen mit sich bringen. Technische und innovative Entwicklungen. Das Automobil wird zum weiteren Lebensmittelpunkt neben Büro und Zuhause. Diese Mobilität 4.0 wird aber nicht ohne Infrastruktur 4.0 funktionieren. Man sollte Erhalt und Ausbau von Infrastruktur als Staatsziel verankern.“

Eine große Herausforderung wird in den kommenden Jahren aber auch die neue Gefahr, die Ablenkung am Steuer durch die Smartphone-Nutzung darstellen. Auch hier ist Mobil in Deutschland mit der Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“ sehr engagiert.

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt sieht unter anderem die Infrastruktur als Basis für Mobilität und diese muss funktionieren und weiterentwickelt werden. In Sachen Mobilität spielen für ihn aber insgesamt drei Dinge eine entscheidende Rolle: Infrastruktur, Investition und Innovation.

Er betont zudem, die deutsche Kernkompetenz in Sachen Mobilität und Innovation. Deutschland möchte weiterhin an der Spitze der Entwicklung und des Fortschritts stehen – auch beim automatisierten Fahren. Dafür bedarf es aber auch der Überwindung der „Innovationsskepsis“ im Land. Die Chancen und Potentiale müssen daher mehr herausgearbeitet, positive Entwicklungen aufgezeigt und eine Begeisterung für neue Technologien ausgelöst werden. Es gilt Vertrauen und ein Sicherheitsgefühl aufzubauen, damit Innovationen auch akzeptiert werden. Für den Bundesminister ist die Digitalisierung mit Wachstum und Wohlstand eines Landes verknüpft und damit von enormer Bedeutung.

Als Schirmherr der Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“ richtet er noch einmal ein Dankeschön an die Initiatoren und Partner und betont die große Gefahr, die von Ablenkung am Steuer ausgeht.

» Zur Video-Botschaft von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt

Es war insgesamt eine sehr interessante Veranstaltung mit einigen hundert Gästen und vielen angesprochenen Themen. Auch das ist und bleibt eine der Kernkompetenzen des Automobilclubs Mobil in Deutschland e.V.

Finden Sie hier einige Bilder zur Veranstaltung.