Unfallursache Nr. 1 ist mittlerweile das Smartphone am Steuer

Ein Blick aufs Display hier, ein Knopfdruck da. Ein Foto von dem schönen Sonnenuntergang an die Liebsten geschickt oder noch schnell ein lustiges Selfie auf Snapchat. Wer in vorbeifahrende Autos blickt, wird feststellen, wie oft und selbstverständlich Fahrer das Smartphone in der Hand nutzen. Meistens sind es nur wenige leichtsinnige Sekunden, die entscheidend sind, um ein oder sogar mehrere Leben im Nu zu verändern. Die Verkehrssicherheitskampagne BE SMART!, die sich explizit mit der Ablenkung am Steuer auseinandersetzt, geht dabei von 500 Verkehrstoten bei 25.000 Verletzten in Deutschland aus und damit mittlerweile Unfallursache Nr. 1.

Verkehrssicherheitskampagne BE SMART! beim weltweiten Safety Day der Covestro Deutschland AG

Am weltweiten Safety Day von Covestro war die Kampagne BE SMART! in Uerdingen und Dormagen zu Gast, um die Mitarbeiter des Polymer-Unternehmens mit informativen und multisensorischen Aktionen über die Gefahren der Smartphone-Nutzung während des Autofahrens aufzuklären