BeSmart

Verkehrsunfallbilanz 2015 in Nordrhein-Westfalen

Die Verkehrsunfallbilanz 2015 in Nordrhein-Westfalen bestätigt die enorme und steigende Gefahr der Smartphone-Nutzung am Steuer:

Jeder weiß es – jetzt bestätigt es leider auch die aktuelle Unfallstatistik 2015 in NRW: Die Smartphone-Nutzung am Steuer steigt weiter stark an und die daraus entstehende Ablenkung führt zu zahlreichen Unfällen.

Smartphonenutzung ausschlaggebend

Das bedeutet: 146.000 erwischte Handy-Sünder, 182 Fälle der nachgewiesenen Smartphone-Nutzung als Unfallursache und drei Tote, alleine in Nordrhein-Westfalen. Die Polizei reagiert darauf beispielsweise mit der Beschlagnahmung von Smartphones in Fällen ungeklärter Unfallursachen. Auf diese Weise wurden letztes Jahr 339 Geräte in NRW eingezogen.

Diese Zahlen und Entwicklungen zeigen erneut wie wichtig es ist, ein Umdenken in den Köpfen der Menschen zu erreichen!