Gemeinsam für mehr Sicherheit: Reifenhersteller Bridgestone ist neuer Partner der Verkehrssicherheitskampagne BE SMART!

Die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“ bekommt neuen Zuwachs und weitere Unterstützung. Vor knapp drei Jahren wurde die Kampagne vom Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. und TÜV SÜD mit dem Ziel initiiert, Autofahrer und Verkehrsteilnehmer über die Gefahren der Smartphone-Nutzung am Steuer aufzuklären und für einen bewussteren Umgang mit dem Handy im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Neben Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer als Schirmherr begleiten einige namhafte Partner die Verkehrssicherheitskampagne BE SMART, um möglichst viele Menschen mit der Botschaft „Hände ans Steuer – Augen auf die Straße!“ zu erreichen. Hierzu zählen ESSO/ExxonMobil, KS/Auxilia, die Mediengruppe RTL Deutschland, Samsung, Sortimo, congstar, der Verband der Automobilindustrie (VDA) und Volkswagen.

Mit Freude teilt Mobil in Deutschland e.V. nun mit, dass sich das Partnernetzwerk erneut erweitert und auch Bridgestone, Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche, als neuer Kooperationspartner der Kampagne BE SMART! nun an Bord ist. „Wir freuen uns, dass wir jetzt auch einen Reifenhersteller, in diesem Fall den Branchenprimus Bridgestone, der sich ebenfalls für mehr Verkehrssicherheit auf unseren Straßen engagiert, als Partner gewinnen konnten“, so Dr. Michael Haberland, Präsident des Automobilclubs. Ziel ist es, durch gemeinsame aufmerksamkeitserregende Aktionen zu einem gesteigerten Verantwortungsbewusstsein deutscher Autofahrer und Autofahrerinnen beizutragen. Die Zahl der Unfälle, die sich aufgrund von Ablenkung am Steuer durch das Smartphone ereignen, sollen zukünftig reduziert werden.

„Bridgestone setzt sich konsequent für Sicherheit im Straßenverkehr ein. Reifen sind heutzutage Hightech-Produkte, die maßgeblich zu sichererem Fahren beitragen. Egal ob auf nasser oder trockner Fahrbahn, auf Schnee oder im Alltagseinsatz: der Reifen ist und bleibt die einzige Komponente, die ein Fahrzeug mit der Straße verbindet und durch ständige Weiterentwicklung schon viele Unfälle vermeiden konnte. Gerade deshalb ist es uns wichtig, auf die Gefahren der Handynutzung am Steuer hinzuweisen und Autofahrer diesbezüglich zu sensibilisieren – hier sehen wir den perfekten Anknüpfungspunkt in der Kooperation mit ‚BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße‘. Jeder Unfall, der durch die gemeinsamen Aktionen verhindert werden kann, ist den Einsatz wert!“, so Christian Mühlhäuser, Regional Managing Director der Bridgestone Central Region.

Für das Vertrauen in die Kampagne sowie die Unterstützung und das Engagement möchte sich Mobil in Deutschland herzlich bei Bridgestone bedanken und freut sich auf eine erfolgreiche Partnerschaft, die hinsichtlich der Verkehrssicherheit in Deutschland viel bewegen kann.

Alles Wissenswerte zu Bridgestone erfahren Sie auf www.bridgestone.de